Daunenjacken für Damen

Geschlecht
Größe
Marke
- 16 %
Größe l
309,00 € statt 369,00
sportscheck.com, zzgl. 3,95 € Versand
- 72 %
69,95 € statt 250,00
hive-outdoor.com, kostenloser Versand
- 40 %
Größe s
226,95 € statt 379,00
sportscheck.com, zzgl. 3,95 € Versand
- 53 %
Größe s
139,97 € statt 299,95
globetrotter.de, kostenloser Versand
- 20 %
Größe l
295,20 € statt 369,00
sportler.com, kostenloser Versand
Anzeige
- 20 %
Größe l
295,92 € statt 369,90
exxpozed.de, kostenloser Versand
- 51 %
Größe s
237,97 € statt 489,95
globetrotter.de, kostenloser Versand
- 48 %
Größe l
119,95 € statt 229,95
unterwegs.biz, kostenloser Versand
- 51 %
Größe xs
237,97 € statt 489,95
globetrotter.de, kostenloser Versand
- 53 %
Größe l
139,97 € statt 299,95
globetrotter.de, kostenloser Versand
- 20 %
Größe m
239,92 € statt 299,90
exxpozed.de, kostenloser Versand
- 20 %
Größe l
183,95 € statt 229,95
planet-sports.de, kostenloser Versand
- 30 %
Größe l
161,00 € statt 230,00
exxpozed.de, kostenloser Versand
- 20 %
Größe s
239,92 € statt 299,90
exxpozed.de, kostenloser Versand
- 40 %
Größe xs
238,95 € statt 399,00
sportscheck.com, zzgl. 3,95 € Versand
- 48 %
Größe l
119,99 € statt 230,00
campz.de, kostenloser Versand
- 42 %
Größe xs
149,95 € statt 259,95
sportscheck.com, zzgl. 3,95 € Versand
- 51 %
Größe xxs
237,97 € statt 489,95
globetrotter.de, kostenloser Versand
- 45 %
Größe 42
93,95 € statt 169,95
xtend-adventure.com, zzgl. Versandkosten
- 31 %
Größe 42
117,95 € statt 169,95
sportscheck.com, zzgl. 3,95 € Versand
- 31 %
Größe l
339,95 € statt 489,95
globetrotter.de, kostenloser Versand
- 40 %
Größe 42
101,95 € statt 169,95
doorout.com, kostenloser Versand
- 20 %
Größe s
159,96 € statt 199,95
bergzeit.de, kostenloser Versand
- 53 %
Größe xs
139,97 € statt 299,95
globetrotter.de, kostenloser Versand

In der kalten Jahreszeit gibt es nichts Besseres als eine dicke Winterjacke, die mit kuscheligen Daunen gefüllt ist. Fast alle bekannten Hersteller von Outdoor Ausrüstung und Bekleidung haben Daunenjacken für Damen in ihrem Angebot. Dazu zählen Marken wie Rab, Patagonia, Berghaus, Columbia, Mammut, Mountain Hardwear oder auch Klättermusen. Wenn ihr eine Daunenjacke sucht, seid ihr nicht nur bei diesen Marken bestens aufgehoben. Damenwinterjacken mit Daunen haben die spezielle Fähigkeit, Wärme besonders gut zu speichern. Damit wird euch auch auf dem Weihnachtsmarkt, beim Winterspaziergang oder bei sportlichen Höhentouren nicht kalt. Für unterschiedliche Ansprüche benötigt ihr jedoch auch unterschiedlichste Modelle.

Die Besonderheiten der Daune: Fillpower und Mischungsverhältnis

Die Fillpower oder Bauschkraft der Daune ist entscheidend für die Wärmeleistung und Isolationsfähigkeit der Daunenjacken. In einer Probe werden 28 Gramm Daunenmischung für 24 Stunden in einem Messzylinder zusammengedrückt. Danach darf sich die Probe frei entfalten. Das Volumen, auf das die Probe dann anwächst, wird in Cubic Inches (Cuin) gemessen und angegeben. Für kühle Herbsttage oder sportliche Outdoor Aktivitäten reicht euch eine gut isoliertes Modell mit einer Fillpower von 550 cuin aus. Jacken mit einer Bauschkraft von 650 cuin isolieren noch besser und eignen sich für sehr kalte Tage. Begebt ihr euch in extrem kalte Gegenden oder haltet euch lange draußen auf, solltet ihr eine Daunenjacke kaufen, die etwa 750 bis 800 cuin aufweist. Ebenso eine Qualitätsangabe für die Daunenjacken ist das Mischungsverhältnis von Daunen und Federn. Daunen isolieren deutlich besser als Federn, dennoch geht es nicht komplett ohne Federn, denn sie sorgen für Stabilität. Für den Alltag reichen Mischungen von 80/20 (80% Daune, 20% Federn) locker aus, Expeditionsbekleidung sollte jedoch mindestens bei 90/10 liegen. Spitzenwerte sind 94/6, mehr Daune geht nicht. Mit steigender Daunenmenge wird die Jacke nicht nur wärmeleistungsfähiger, sondern auch leichter. Ebenso solltet ihr auf die Art der Daune achten: Gänsedaunen gelten als hochwertiger als Entendaunen.

Ebenfalls ein Garant für die Wärmeleistung: Die Kunstfaser

Wer nicht auf eine der superleichten Daunenjacken zurückgreifen möchte, kann sich auch eine Winterjacke mit Kunstfaserfüllung bzw. mit Kunstdaune kaufen. Die Hersteller von Outdoor Equipment nutzen bestimmte Arten der Wattierung, um diese Jacken beinahe genauso warm zu bekommen wie Modelle mit Daunenfüllung. Es handelt sich um leichte, weiche Mikrofasern, die nahezu genauso gut wärmen wie echte Daunen. Sie werden – genauso wie die Daunen – nicht nur für Winterjacken genutzt, sondern auch, um zum Beispiel Schlafsäcke wärmeisolierend zu fertigen. Ihre etwas geringere Wärmeleistung gegenüber der Daune machen die Kunstfasern durch ihre Fähigkeit schneller zu trocknen und auch im feuchten Zustand noch zuverlässig zu wärmen wieder wett. Jacken aus Kunstfasern lassen sich auf ein ähnlich kleines Packmaß zusammenfalten wie Daunenjacken. Unternehmt ihr also Touren, bei denen ihr eure Daunenjacke nur sporadisch benötigt, könnt ihr diese ganz einfach in euren Rucksack stopfen. Diese Jacken sind nicht nur besonders leicht, sondern eben auch auf eine besonders kleine Größe reduzierbar.

Membran und Außenmaterial

Um eure Daunenjacken qualitativ noch hochwertiger zu gestalten werden von den verschiedenen Herstellern von Outdoor Bekleidung unterschiedliche Außenmaterialien, Beschichtungen oder Membranen genutzt. Viele Modelle haben eine GoreTex Membran, die von mehreren Herstellern verwendet wird. Die GoreTex Membran gibt es in verschiedenen Varianten:

  • GoreTex Pro Shell: Daunenjacken für Damen mit dieser Membran sind auf die Extremsportlerin schlechthin ausgerichtet. Hier wird höchste Atmungsaktivität erreicht bei gleichzeitig geringem Gewicht der Jacke. Trotzdem ist diese überaus robust.
  • GoreTex Performance Shell: Eine gute Wahl für die meisten Outdoor Anforderungen, ob besonders sportliche Abfahrten oder Bergwandern.
  • GoreTex Paclite Shell: Besonders hohe Atmungsaktivität bei extrem kleinem Packmaß und extra geringem Gewicht.
  • GoreTex Softshell: Entgegen der allgemein üblichen Definition von Softshell (nämlich einer nur geringen Wasserdichtigkeit) sind die GoreTex Softshells extra wasserdicht mit verklebten Nähten und leicht dehnbarem Außenmaterial. Diese Membran geht stets mit einem dünnen Futter aus Mikrofleece einher. Die Daunenjacken für Damen mit dieser Membran sind also besonders wärmend.

Neben den hochwertigen Membranen gibt es auch Beschichtungen, die einen ähnlichen Zweck erfüllen. Viele Marken und Hersteller haben dafür ihre eigenen Verfahren entwickelt. Eure Daunenjacken für Damen können also beispielsweise mit Drytech von Mammut beschichtet sein, mit Precip von Marmot, mit Hyvent von The North Face, mit Texapore von Jack Wolfskin oder mit High Performance von Meru. Und damit ihr lange Freude an eurer neuen Jacke habt, solltet ihr diese stets gut pflegen. Wascht eine Daunenjacke nur mit Daunenwaschmittel und trocknet sie mit einem Tennisball im Warmlufttrockner, der für eine Aufpolsterung der Daunen sorgt. Beachtet auch die Pflegehinweise in der Daunenjacke.