Aktionen & Sales

Colmar bei Online Shops im Sale

- 30 %
139,30 € statt 199,00
sportler.com, kostenloser Versand
- 30 %
139,30 € statt 199,00
sportler.com, kostenloser Versand
- 30 %
139,30 € statt 199,00
sportler.com, kostenloser Versand
- 20 %
xl
79,95 € statt 99,95
sport-schuster.de, zzgl. 4,95 € Versand
- 20 %
xxl
79,95 € statt 99,95
sport-schuster.de, zzgl. 4,95 € Versand
Anzeige
- 21 %
m
109,95 € statt 139,95
sport-schuster.de, kostenloser Versand
- 21 %
l
109,95 € statt 139,95
sport-schuster.de, kostenloser Versand
- 21 %
xl
109,95 € statt 139,95
sport-schuster.de, kostenloser Versand
- 21 %
xl
109,95 € statt 139,95
sport-schuster.de, kostenloser Versand
- 40 %
48
239,40 € statt 399,00
sportler.com, kostenloser Versand
- 45 %
m
24,90 € statt 45,00
engelhorn.de, zzgl. 4,95 € Versand
- 45 %
s
24,90 € statt 45,00
engelhorn.de, zzgl. 4,95 € Versand
- 45 %
xs
24,90 € statt 45,00
engelhorn.de, zzgl. 4,95 € Versand
- 45 %
m
24,90 € statt 45,00
engelhorn.de, zzgl. 4,95 € Versand
- 45 %
l
24,90 € statt 45,00
engelhorn.de, zzgl. 4,95 € Versand
428,90 €
keller-sports.de, zzgl. Versandkosten
218,90 €
keller-sports.de, zzgl. Versandkosten
188,90 €
keller-sports.de, zzgl. Versandkosten
188,90 €
keller-sports.de, zzgl. Versandkosten
188,90 €
keller-sports.de, zzgl. Versandkosten
188,90 €
keller-sports.de, zzgl. Versandkosten
48
95,90 €
keller-sports.de, zzgl. Versandkosten
52
95,90 €
keller-sports.de, zzgl. Versandkosten
54
95,90 €
keller-sports.de, zzgl. Versandkosten
48
65,91 €
keller-sports.de, zzgl. 4,95 € Versand
52
65,91 €
keller-sports.de, zzgl. 4,95 € Versand
52
169,90 €
keller-sports.de, zzgl. Versandkosten
52
159,90 €
keller-sports.de, zzgl. Versandkosten

Die Marke Colmar

Der Name der italienischen Marke Colmar ist ein Akronym aus den jeweils ersten drei Buchstaben des Firmengründers Mario Colombo. Dieser gründete im Jahr 1923 zusammen mit seiner Frau Irma die „Manifattura Mario Colombo“. Sie stellten Herrenhüte und Gamaschen her. Das Unternehmen florierte bis 1936, da es viele Kunden im Ausland hatte. Dann brach die Weltwirtschaftskrise herein. Statt der Hüte fertigte die Firma nun Arbeitskleidung aus Baumwolle.

Colmar und Schnee

Die Baumwolle stellte sich als geeignet für die Kleidung der ersten Skipioniere heraus. So trug der erste Rekordhalter im Geschwindigkeitsschifahren, Leo Gasperl, 1936 einen speziellen Mantel der Marke Colmar. Während des 2. Weltkrieges erlitt Mario Colombo eine Lähmung und starb 1944 an den Folgen eines chirurgischen Eingriffs. Seine Frau Irma leitete von nun an das Unternehmen. Nach Kriegsende stiegen auch die Söhne Giancarlo und Angelo in die Firma ein. Das Unternehmen stattete die italienische Skinationalmannschaft mit technischer Ausrüstung aus. Zwischen 1948 und 1992 arbeitete das Unternehmen eng mit dem italienischen Wintersportverband zusammen. In dieser Zeit wurde auch der „Olympionica“ als erster Anorak hergestellt. Dieser war für die Skistars der damaligen Zeit zu unpraktisch, da er im Wind flatterte. Irma Colombo fand eine perfekte Lösung und entwickelte so das langjährige Glanzstück der Firma, die Skijacke Colmar „Guaina“. Im Jahr 1952 kam die erste aerodynamische Schikleidung der Marke Colmar in Mode, sie wurde bis 1972 produziert.

Im Verlauf der Jahre produzierte das Unternehmen nicht mehr nur selbst, sondern verkaufte auch Importwaren im Sportartikelbereich. Trotzdem wurde weiter an Materialien für Skibekleidung geforscht und entwickelt. In den 1970er Jahren entstand der Werbespruch: „In caso di neve, Colmar”. Übersetzt bedeutet das: „Im Fall von Schnee, Colmar“. In dieser Zeit wurde auch fieberhaft am Material für die Skibekleidung gefeilt. Dafür wurde die Kleidung im Windkanal von Fiat und Moto Guzzi, sowie von der Universität Mailand getestet. Bei der alpinen Skiweltmeisterschaft in Bormio im Jahr 1985 war Colmar der Hauptsponsor. In Zuge dessen kreierte das Unternehmen eine eigene Jacke mit dem Namen „Bormio“. Zudem wurde das Logo modernisiert. In folgendem Video erhaltet ihr einen Überblick über einige Colmar Produkte:

Colmar Sale Story - Aufstieg, Fall und wieder hinauf

Mit dem erfolgreichen Skirennläufer Alberto Tomba setzte ab 1987 ein Verkaufsboom ein. Fortgesetzt wurde dieser mit der Zusammenarbeit des Unternehmens mit der Schirennläuferin Deborah Compagnoni im Jahr 1990. Eine hohe wirtschaftliche Einbuße bedeutete das überraschende, unvorhersehbare und rufschädigende Ende der Zusammenarbeit mit dem italienischen Skiverband 1992. Doch das Unternehmen setzte ab 1993 sehr werbewirksame Strategien entlang der Skirennstrecken. Dadurch konnte die Marke Colmar ihre weltweite Bekanntheit bestätigen. Nach der Jahrtausendwende wurde die Konkurrenz erheblich größer, doch Colmar konnte sich vor allem im Skisport weiter behaupten.

Colmar Originals

Seit 2009 gibt es die Linie Colmar Originals. Sie wird wieder mit dem bis 1985 verwendeten Logo produziert. Die Produkte greifen die alten Schnitte und Stile auf. Diese trendigen, sportlichen Lifestyle-Produkte sind auch hier zu finden, teilweise als Colmar Sale -Angebote. Für Herren sind Ski- und Snowboardjacken sowie Ski- und Snowboardhosen im Sortiment. Für Damen werden Softshelljacken, Ski- und Snowboardjacken, Westen, Ski- und Snowboardhosen, Shorts und T-Shirts angeboten. Im Fall von Schnee, Colmar!