Aktionen & Sales

Beal bei Online Shops im Sale

- 42 %
171,60 € statt 294,95
- 40 %
139,00 € statt 229,85
- 50 %
2
34,97 € statt 69,95
- 37 %
149,95 € statt 238,90
- 35 %
51,97 € statt 79,95
Anzeige
- 35 %
90,97 € statt 139,95
- 35 %
77,97 € statt 119,95
- 35 %
103,97 € statt 159,95
- 35 %
64,97 € statt 99,95
- 31 %
149,95 € statt 216,60
- 30 %
209,00 € statt 299,90
- 35 %
38,97 € statt 59,95
- 35 %
38,97 € statt 59,95
- 29 %
185,00 € statt 259,90
- 26 %
113,90 € statt 154,95
- 26 %
113,90 € statt 154,95
- 26 %
95,90 € statt 129,95
- 26 %
95,90 € statt 129,95
- 26 %
132,90 € statt 179,95
- 26 %
132,90 € statt 179,95
- 25 %
xxl
56,21 € statt 74,95
- 25 %
89,96 € statt 119,95
- 25 %
56,21 € statt 74,95
- 25 %
89,96 € statt 119,95
- 25 %
120,00 € statt 159,95
- 25 %
120,00 € statt 159,95
- 25 %
90,00 € statt 119,95
- 25 %
105,00 € statt 139,95

Beal - Die Nummer 1 der Kletterseile

Die französische Firma wurde im Jahr 1950 von Janine und Pierre Beal gegründet. Seit 1986 ist das Familienunternehmen der größte Hersteller von Kletterseilen für den Sport und professionellen Gebrauch. Die Firma produziert 15 Millionen Meter Seil im Jahr her. Diese Zahl, der enorm hohe Qualitätsanspruch und die Innovationen aus dem Hause haben die Firma zum absoluten Marktführer der Branche gemacht. Seine Vorreiterstellung nimmt das Unternehmen sehr zu Herzen und hat Nachhaltigkeit zur Firmenphilosophie erklärt. Sport Bergsteiger und Höhenarbeiter vertrauen der Qualität der BEAL Kletterseile, Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit von allen Produkten aus dem Sortiment. Das Angebot reicht von professionellen Seilen über BEAL Klettergurte bis hin zu komplett Lösungen. 

Tradition und Innovation gehen Hand in Hand

Die Stellung des Branchenführers und die damit einhergehende Vorbildrolle werden sehr ernst genommen. Diese Position dient als ständiger Ansporn für die Entwicklung neuer Produkte und der Verbesserung bestehender Artikel. Von der Schöpfung bis zur Herstellung, gilt es, das Vertrauen ihrer Kunden zu bewahren. Die hausinterne Forschungs- und Entwicklungsabteilung ist stetig auf der Suche nach verbesserten, effektiveren und dynamischeren Modellen. Das Herzstück von des Unternehmens liegt in der Fertigung von professionellen Seilen. Hier liegt das Augenmerk und in diesem Bereich ist die Kompetenz des Traditionsunternehmens unübertroffen. Mit dem Titel der Nummer Eins in der Branche kommt auch Verantwortung. Dessen ist sich die Firma bewusst und stellt sich dieser Herausforderung. Mit seinen Innovationen beweist die Firma immer wieder aufs Neue, dass sie den Titel des Marktführers auch verdienen. 

Anbei ein Video, in welchem das Unternehmen BEAL vorgestellt wird:

Seile, die die Welt bedeuten

Das Herstellungsverfahren für die Seile wird stetig verbessert. Leichter, sicherere, effektiver ist die Devise bei der Entwicklung und Markteinführung der Kletterseile. Sie kommen sowohl im Bergsteigerbereich also auch in der Berufshochseilbranche zum Einsatz. BEAL war das Unternehmen, welches mit dem "Stinger" Seil die 60 Gramm - Marke erstmals gebrochen hat, nur um sich mit dem "Opera" Seil (48 Gramm) selbst zu übertreffen. Selbst heute sind diese beiden Errungenschaften wahre Meilensteine in der Branche und unangefochten. Diese beiden Innovationen waren noch nicht einmal der wahre Joker im Ärmel. Das "Joker" Seil ging in die Geschichte als erstes zertifiziertes dreifach Kletterseil ein. Das bedeutet, dass es sowohl als Einfachseil, Halbseil und Zwillingsseil zugelassen ist. Das war eine wahre Revolution auf dem Markt. Die Golden Dry Imprägnierung macht es, trotzt seines geringen Gewichts (51 Gramm) langlebig und robust. Es reiht sich in die Familie ein und hat einen sehr geringen Fangstoß und gibt im Sturzfall nach. Die Unicore Flechttechnologie wurde 2006 von der Firma entwickelt. In diesem Verfahren wird der Seilkern mit dem Mantel verbunden und kann sich somit nicht mehr verschieben. Bis heute ist diese Technologie einer der Faktoren, der die Seile aus dem französischen Unternehmen so einzigartig und vielseitig macht. Weitere Errungenschaften in der Seilkonstruktion sind die Modelle die gegen Hitze ("Raider") und Chemikalien ("Hotline") Beständigkeit sind und das schwimmende Seil ("Pro Water"). Wo es diese Beal Angebote zu kaufen sind, könnt ihr auf dieser Seite sehen - eventuell läuft aktuell ja auch ein BEAL Sale bei einem der Shops?

"Atelier Pierre Beal" 

Das ist der ehrenwerte und liebevolle Name, den der heutige Präsident Michel Beal, der Manufaktur im Andenken an den Gründer gegeben hat. Die Firma zog 1991 in das Gebäude mit dem Beinamen "Das Monster" ein. Auf etwa 9000 Quadratmetern und drei Stockwerken werden rund 50% der dynamischen Seile produziert. Der Rest stammt von dem neuen Bealsprössling SARL in Madagaskar. Philippe Beal startete die zweite Produktionsstätte im Jahr 2006 mit nur 300 Quadratmetern. In nur zehn Jahren hat sich die Größe auf 12.0000 Quadratmeter vervierfacht. Die Fabrik ist ein Spiegelbild seines französischen Mutterunternehmens und unterliegt den gleichen, strengen Standards.

Der grüne Daumen auf dem Seil

Das sich eine Firma, die ein Produkt herstellt, das hauptsächlich in der Natur zum Einsatz kommt, für die Umwelt einsetzt, ist naheliegende. Die Firma arbeitet mit der gemeinnützigen Initiative "Wood en stock" zusammen an der Wiederaufforstung in Madagaskar. Für jedes verkaufte Seil, pflanzt das Unternehmen einen Baum. Das macht stattliche 30 000 Bäume im Jahr. Außerdem sind Recycling und ein bewusster, sparsamer Umgang mit Ressourcen absolute Priorität. Mehr als 700 000 Setzlinge sind seit dem Beginn des Programms gepflanzt worden und rund ein Drittel davon haben die ersten schwierigen Jahre überlebt. BEAL ist sich seiner Verpflichtung gegenüber dem Ökosystem sehr bewusst, verzichtet aber auf Umweltsiegel. Die Begründung ist einfach. Die meisten dieser Siegel betrachten den Herstellungsprozess nicht genau genug. Das Firmenlogo "Die Natur ist unser Spielplatz, den es zu beschützen gilt" spiegelt sich in allen Aktivitäten des Marktführers wieder.