Snowboardhandschuhe für Herren

Geschlecht
Größe
Marke
- 16 %
Größe 7
100,95 € statt 119,95
sued-west.com, zzgl. 5,50 € Versand
- 38 %
Größe l
79,95 € statt 129,95
blue-tomato.com, kostenloser Versand
- 60 %
39,90 € statt 99,90
warehouse-one.de, zzgl. 3,90 € Versand
- 31 %
Größe m
89,90 € statt 129,90
warehouse-one.de, kostenloser Versand
- 30 %
Größe 6
83,97 € statt 119,95
globetrotter.de, zzgl. 2,95 € Versand
Anzeige
- 16 %
Größe m
62,95 € statt 74,95
sued-west.com, zzgl. 5,50 € Versand
- 25 %
Größe xl
114,75 € statt 153,00
exxpozed.de, kostenloser Versand
- 15 %
Größe 8
46,95 € statt 54,95
naturzeit.com, zzgl. 3,90 € Versand
- 22 %
Größe 10
69,95 € statt 89,95
blue-tomato.com, kostenloser Versand
- 30 %
Größe 10
83,97 € statt 119,95
globetrotter.de, zzgl. 2,95 € Versand
- 58 %
24,90 € statt 59,90
warehouse-one.de, zzgl. 3,90 € Versand
- 15 %
Größe 10
46,95 € statt 54,95
naturzeit.com, zzgl. 3,90 € Versand
- 42 %
Größe l
69,95 € statt 119,95
blue-tomato.com, kostenloser Versand
- 40 %
Größe xl
53,90 € statt 89,90
warehouse-one.de, zzgl. 3,90 € Versand
- 38 %
Größe s
79,95 € statt 129,95
blue-tomato.com, kostenloser Versand
- 43 %
Größe l
39,95 € statt 69,95
blue-tomato.com, zzgl. 2,00 € Versand
- 40 %
Größe 7
41,90 € statt 69,90
warehouse-one.de, zzgl. 3,90 € Versand
- 35 %
Größe s
54,95 € statt 84,95
blue-tomato.com, kostenloser Versand
- 35 %
Größe xl
54,95 € statt 84,95
blue-tomato.com, kostenloser Versand
- 31 %
Größe 9.5
54,95 € statt 79,95
blue-tomato.com, kostenloser Versand
- 30 %
Größe 7
69,90 € statt 99,90
warehouse-one.de, zzgl. 3,90 € Versand
- 30 %
Größe 6.5
69,90 € statt 99,90
warehouse-one.de, zzgl. 3,90 € Versand
- 30 %
Größe 8.5
69,90 € statt 99,90
warehouse-one.de, zzgl. 3,90 € Versand
- 17 %
Größe 7
99,90 € statt 120,00
deroutdoorshop.de, kostenloser Versand
- 30 %
Größe 7.5
76,95 € statt 109,95
sportscheck.com, zzgl. 3,95 € Versand

Snowboardfahren gehört schon längst zu den beliebtesten Wintersportarten. Schon seit Jahren würde niemand mehr auf die Idee kommen, das Snowboardfahren als Randsportart zu marginalisieren. Doch je mehr Menschen sich auf die Pisten begeben, um Ski oder Snowboard zu fahren, desto wichtiger ist die richtige Schutzausrüstung und Snowboardbekleidung. Neben einer wasserdichten Snowboard Hose und einer windabweisenden und ebenfalls wasserfesten Snowboard Jacke gehören auch der Snowboard Helm sowie die Snowboard Brille zur Bekleidung. Doch auch die Snowboardhandschuhe für Herren dürfen keinesfalls fehlen, diese gibt es mit oder ohne Protektoren. Besonders Anfänger sollten also Wert auf gute Snowboardhandschuhe mit Protektoren legen, denn sie sind am häufigsten Stürzen oder Kollisionen auf überfüllten Pisten ausgesetzt. Ein Knochenbruch kann dann schnell auftreten oder ein anderer Snowboarder oder ein Skifahrer überfährt die Hand des Gestürzten, weil er nicht mehr ausweichen kann. Dabei leisten Handschuhe ihren wichtigen Beitrag. Selbstverständlich darf der Aspekt der Wärmeleistung jedoch auch nicht außen vor gelassen werden. Denn mit kalten Fingern macht Snowboardfahren sicher keinen Spaß!

Warum brauche ich Snowboardhandschuhe?

Snowboardhandschuhe sind sehr widerstandsfähig und die meisten Modelle können Protektoren zum Schutz der Handknochen aufweisen. Besonders gut werden Mittelhandknochen und Handgelenk geschützt, denn Knochenbrüche kommen bei Kollisionen und Stürzen häufig vor. Selbst bei leichteren Unfällen können die Knochen der Hand schnell brechen. Snowboardhandschuhe sollen dies nach Möglichkeit vermeiden. Zusätzlich sorgen diese stets für warme Finger. Denn Snowboardfahrer sind per Definition meist im Schnee unterwegs und Schnee heißt Kälte. Eine isolierende Wattierung sorgt daher stets für angenehme Wärme. Die Handinnenfläche weist meist Silicon oder Leder auf, damit ihr auch mit den Handschuhen ordentlich greifen könnt und den Grip nicht verliert. Für ein wärmendes Polster aus Luft sorgt der großzügige Schnitt. Dieses bildet sich zwischen Handschuh und Fingern. Um ein Verrutschen des Handschuhs sowie dem Eindringen von Kälte oder Nässe entgegen wirken zu können, verfügen diese über Klettverschlüsse oder einen Tunnelzug-Verschluss am Handgelenk. Ob ihr lieber Modelle als als Fingerhandschuh oder als Fäustling tragt, ist eure Sache, denn effektiv sind beide Modelle. Wichtig ist nur, dass ihr darauf achtet, dass euer neuer Handschuh gut passt. Er sollte weder zu klein noch zu groß sein, denn andernfalls kann er womöglich nicht ausreichend gegen Verletzungen, Nässe oder Kälte schützen. Für besonders kalte Temperaturen gibt es spezielle Unterhandschuhe. Die Kälte hat dann keine Chance mehr, an die Hände zu gelangen, selbst wenn sie durch die erste Schicht der dicken Handschuhe hindurch kommt. Atmungsaktive Materialien sorgen für wenig schwitzige Finger und Handflächen, denn der Wasserdampf kann schnell und zuverlässig entweichen. Bekannte Marken sind beispielsweise: Ziener, Volcom, Roxy, Rome, Quiksilver, Protest, Pow, O’Neill, Oakley, Nitro, Neff, Level, Leki, Haglöfs, Dynafit, Dakine, Burton sowie 10 Peaks.

Protektoren

Es gibt zahlreiche Handschuh Modelle, einige sind mit Protektoren ausgestattet, andere ohne. In der Regel sind die Protektoren direkt in den Handschuh eingearbeitet, damit sie nicht verrutschen oder herausfallen können. Es gibt jedoch auch Modelle mit herausnehmbaren Protektoren. Diese Schützer in den Snowboardhandschuhen sind beweglich, soll heißen, sie passen sich dynamisch der Bewegung, der Hand und den Gelenken an. Dabei werden sie durch Nässe und Kälte nicht spröde und splittern im Ernstfall nicht. Die Protektoren sind den Verhältnissen am winterlichen Berg ideal angepasst. Einige Snowboardhandschuhe verfügen über Verstärkungen an den Fingern oder an der Handfläche, damit auch diese Knochen nicht brechen, sollte ein Unfall passieren. Natürlich ist es genauso möglich, Protektoren ohne Handschuhe zu erwerben. Schließlich gibt es immer wieder Snowboarder, die ungern Handschuhe tragen, auf einen gewissen Schutz der Handknochen jedoch nicht verzichten möchten. Der Vorteil ist, dass diese Protektoren auch im Sommer getragen werden können, wenn sich der Snowboarder mit Inline-Skates oder dem Skateboard fit hält. Dann lohnt sich die Investition in Protektoren ohne Snowboardhandschuhe für Herren gleich doppelt.