Leider gibt es zu diesem Produkt aktuell keine Angebote mehr

Wir haben aber einige ähnliche Produkte für Dich gefunden. Vielleicht ist ja etwas dabei?

ab 104,99 €
Alles aus Wanderrucksäcke anzeigen

The North Face
Verto 32 Tourenrucksack

mehr von The North Face
mehr aus Ausrüstung  Rucksäcke & Taschen  Rucksäcke  Wanderrucksäcke 
Unsere Bewertung
Wir bewerten dieses Produkt mit 4.5 von 5 Sternen und beziehen uns dabei auf 3 Testberichte.

Produkteigenschaften

  • Alpinrucksack
  • 3-Punkt Kompressionssystem
  • Gewicht: 507 g

Produktbeschreibung

Der 32 Liter fassende The North Face Verto zeichnet sich vor allem durch seine robuste und sehr leichte Verarbeitung aus. Mit nur 507 Gramm Gewicht ist der Verto 32 gut für den Gipfeltag oder Klettertouren geeignet. Zudem kann er sehr klein verpackt und in der eigenen Deckeltasche verstaut werden. Ein 3-Punkt-Kompressionssystem ermöglicht ein kompaktes Zusammenziehen und die Nutzung als Packsack für den Schlafsack. Weitere Extras des Verto 32: Ein Trinkflaschenfach, Halterungen für Eisgeräte sowie gepolsterte Schulter- und Hüftpartien.

The North Face Verto 32 Testberichte Unsere Bewertung

Testbericht einreichen

Bei den Bergfreunden bewerteten drei Kunden den Verto 32 mit durchschnittlich 4,3 von 5 möglichen Sternen. Den Käufern gefällt vor allem das leichte Gewicht und die gute Verarbeitung des Rucksacks. Das Volumen von 32 Litern sei etwas knapp, jedoch für Gipfeltouren oder als Zweitrucksack ausreichend. Auch wäre der Rucksack gut für den Alltag geeignet. Weitere Pluspunkte: die praktische Handhabung, das sehr kleine Packmaß und die ansprechende Optik. Ein Käufer bemängelt den Brustgurt, der aufgrund seines rutschigen Materials nicht in der eingestellten Position bleiben würde.
Quelle: www.bergfreunde.de  (Stand 19.01.2016)

Bei Bergsteigen.com findet sich ein Testbericht zum Verto 32. Die Tester loben auch hier insbesondere das leichte Gewicht bei ausreichender Größe. Der Rucksack läge zudem sehr gut am Rücken an und besteche durch seine Variabilität. Einziger Kritikpunkt der Tester stellt die Deckeltasche des Wanderruckssacks dar, die nicht höhenverstellbar sei.
Quelle: www.bergsteigen.com  (Stand 19.01.2016)

Schließlich testete auch die Zeitschrift klettern in ihrer Ausgabe 8/2012 den The North Face Verto 32 ohne Endnote. Die Tester sprachen jedoch eine "Empfehlung" aus. Der Verto 32 sei ein puristisches Modell für Kletterbegeisterte. Allerdings müssten dadurch Abstriche beim Komfort gemacht werden.
Quelle: www.testberichte.de  (Stand 19.01.2016)