Osprey
Xenith 105 Trekkingrucksack

mehr von Osprey
mehr aus Ausrüstung  Rucksäcke & Taschen  Rucksäcke  Alpinrucksäcke 
Unsere Bewertung
Wir bewerten dieses Produkt mit 5 von 5 Sternen und beziehen uns dabei auf 2 Testberichte.

Farben

GRÖßEN

  • M
  • L
239.92 statt 319.89
Outdoortrends.de,
25
Nach aktuellem Datenstand ist der günstigste Online-Preis unter 10 Angeboten 239.92 €, der teuerste 2239 €.

Produkteigenschaften

  • leichtgewichtiger umfassender Rahmen
  • verformbarer Hüftgurt
  • Gewicht : 2.49 (M) kg

Produktbeschreibung

Ein Begleiter für jeden noch so entlegenen Ort – der „Osprey Xenith 105“. Dank einer Reihe durchdachter Features und einem Gewicht von 2,49 kg (Größe M) eignet sich der Größte der Xenith-Serie für Expeditionen jeglicher Art und schluckt dabei jede Menge Ausrüstung. Neben dem Hauptfach, das unterteilt und sowohl von oben, als auch von vorne zugänglich ist, verfügt der Xenith 105 unter anderem über eine abnehmbare Deckeltasche, zwei RV-Fächer am Hüftgurt, Stretchfächer aus Mesh und zwei Reißverschlussfächer an der Vorderseite. Zusätzlich lässt sich außen am Rucksack mithilfe verschiedener Schlaufen weitere Ausrüstung anbringen, zum Beispiel eine Eisaxt. In Punkto Tragsystem ist der Xenith auf hohe Lasten vorbereitet – so kann der Hüftgurt durch Erhitzen in einem speziellen Ofen individuell an den Träger angepasst werden. Zudem ist das Rückensystem verstellbar und bietet aufgrund der AirScape-Technologie eine gute Luftzirkulation.

Osprey Xenith 105 Testberichte Unsere Bewertung

Testbericht einreichen

Bei bergfreunde.de findet sich eine ausführliche Bewertung zu dem Osprey Xenith 105. Der Kunde vergibt 5 von 5 möglichen Sternen. Lob gibt es vor allem für das Tragesystem des Rucksacks: Lasten von 20 bis 25 kg ließen sich bequem tragen. Zudem würden die Einstellmöglichkeiten des Rückensystems ein gutes Feintuning ermöglichen, was sich positiv auf den Tragekomfort auswirke. Weiterhin überzeugt der Xenith 105 mit seinen durchdachten Details und dem im Verhältnis zur Größe leichten Gewicht.
Quelle: www.bergfreunde.de  (Stand 14.10.2016)

Einer dreiwöchigen Belastungsprobe im Sinne einer Alaska-Expedition unterzog Ben von bergzeit.de dem Osprey Xenith 105. Er kommt zu dem Fazit, dass der Rucksack halte, was er verspricht - das Schwerlastmodell war ein absolut zuverlässiger, gut zu tragender Begleiter. Einzig die Verbindungsschlaufen zwischen Kopfteil und Hauptfach empfindet der Tester als unpraktisch.
Quelle: www.bergzeit.de  (Stand 14.10.2016)

Ähnliche Produkte:

Alles aus Alpinrucksäcke anzeigen