Ein Blick in unseren Rucksack

Wir haben diesen Deal für Dich gefunden
Gerade bin ich über das Blogstöckchen von dem Blog Outdoorseite.de gestoßen. Irgendwie hat noch kein Outdoor-Blogger uns direkt beworfen. Daher müssen wir unser erstes Blogstöcken wohl uns selbst zuwerfen. Der Blogger Axel hat bereits im Februar dieses Jahres mit der Aktion begonnen und zum aktuellen Zeitpunkt bereits 113 Blogger erreicht. Da wir die Aktion richtig cool finden und Euch auch gerne mal einen Einblick in unseren Rucksack geben möchten, folgen nun die TOP 3 Gegenstände die bei jeder Tour dabei sein müssen:

Sigi ^si

Adidas Terrex Pro-Sonnenbrille

P1030044Diese Sonnenbrille gehört sicherlich zu den Gegenständen, welche ich auf allen Touren dabei habe. Als ich vor einigen Jahren Ausschau nach einer Sonnenbrille gehalten habe, standen zwei Punkte für mich im Vordergrund: - Die Sonnenbrille muss das Sichtfeld also von allen Seiten großflächig schützen. - Die Brille muss eine Möglichkeit der Anpassung an meine Sehstärke haben, da ich mit Kontaktlinsen nicht zurecht komme. Adidas bietet hier für die Terrex Inlays in verschiedenen Sehstärken, welche man an der Innenseite der Sonnenbrille befestigen kann, also genau das was ich gesucht hab. Als ich damals diese beiden Kriterien zusammengenommen habe, blieb nur noch die Adidas Terrex Pro als Sonnenbrille übrig. Besonders in windigen Gegenden hat sie sich zusätzlich auch noch als perfekter Windschutz für die Augen erwiesen Smiley

Petzl Tikka Plus 2-Notfall-Stirnlampe

IMG_0033Um auch bei schnell einsetzender Dunkelheit nicht ganz im Dunkeln zu stapfen, habe ich immer meine Petzl Tikka Plus 2-Stirnlampe im Rucksack mit dabei. Mit ihr kann man in der Dämmerung bei schlechter Sicht immer noch gut den Weg ausleuchten. Nachts ist sie aber etwas schwach auf der Brust, als Notfall-Stirnlampe reicht sie allemal. Für geplante Nacht-Touren würde ich eine stärkere Stirnlampe empfehlen.  

Primus EtaPower EF Gaskocher

IMG_0030Bei längeren Touren abseits der Zivilisation darf ein zuverlässiger Kocher natürlich nicht fehlen. Hierzu habe ich bei solchen Trips immer meinen Primus EtaPower EF-Gaskocher im Gepäck. Dieser gefällt mir besonders durch die einfache Handhabe und die Power, die er entwickeln kann. Zusammen mit dem mitgelieferten Windschutz, dem Topf, dem Griff und dem Deckel ist das eine Kombination, welche mir schon oft geholfen hat, abends etwas leckeres zu kochen Smiley Besonders der Windschutz hat sich zudem als sehr effektiv in windigen Gegenden erwiesen.  

Jonas ^jo

Schweizer Taschenmesser

SchweizerTaschenmesserWer oft in der Natur und den Bergen unterwegs ist, weiß ein Schweizer Messer ist so wichtig wie die richtige Bekleidung beim Wandern. Denn das ursprünglich für die Soldaten der Schweizer Armee entwickelte Taschenmesser, bietet mehr als nur ein Messer. Dank eingebautem Flaschenöffner kann das nach einer anstrengenden Tour wohlverdiente Bier einfach und schnell geöffnet werden. Dank integrierter Pinzette können schmerzliche Splitter oder Zecken wirkungsvoll entfernt werden. Daher ist das Schweizer Taschenmesser für mich einer meiner drei wichtigsten Ausrüstungsgegenstände.

Softshelljacke

SoftshelljackeNeben einer mangelhaften Planung und einer schlechten Kondition, ist ein großer Risikofaktor in den Bergen das Wetter. Daher ist es auch bei sommerlichen Wetter immer ratsam mit wenigstens einer “Notfalljacke” in die Berge zu gehen. Diesen Platz nimmt bei mir meine Schöffel-Softshelljacke ein. Denn diese ist wasserabweisend und bietet zudem eine leichte Isolation. Damit ist man bestens für unvorhersehbare Wetterumschwünge gewappnet und aus diesem Grund kommt die Jacke bei mir auf jeder Tour in den Rucksack!

Müsliriegel

MüsliRiegelMein dritter Gegenstand, den ich auf jeder Tour dabei habe, ist der Müsliriegel - Bevorzugt in der Schokoladen-Version. Zwinkerndes Smiley Denn egal ob man gerade einen Durchhänger hat oder Pause macht, mit dem Müsliriegel bekommt man in Windeseile einen Energieschub. Und übrigens ist ein Schokoriegel um einiges besser und sinnvoller als Traubenzucker. Denn dieser gibt dem Körper zwar kurzzeitig einen Energieschub, auf Grund dieses schnellem Verbrennens des Zuckers reagiert der Körper aber so, dass man plötzlich weniger Energie als zuvor zur Verfügung hat. Beim Müsliriegel wird hingegen der Zucker langsam in den Körper abgegeben und es tritt nicht so ein Effekt auf.   Das waren die TOP 3 Gegenstände in den Rucksäcken der Redakteure von OutdoorDeals, wie es bei einem Blogstöcken typisch ist, wird dieses immer weiter geworfen. Wir werfen unser Stöcken an den Outdoorblog.de, den offensichtlich auch noch keiner beworfen hat. Aber wir sind natürlich auch sehr gespannt, was sind Eure TOP 3 Gegenstände in Eurem Rucksack oddeqparam