Blogstöckchen: Wo war ich – My Places

Wir haben diesen Deal für Dich gefunden

Header

In diesem Jahr jährt sich die Besteigung des Mount Everest mit seiner Höhe von 8848 Metern zum 60. Mal. Dieses Rekordberg steht für große Pioniertaten, aber auch Massentourismus. Passend zu diesem Jubiläum hat sich Felix von Nordtrekking.de Gedanken über seinen höchsten, nördlichsten, östlichsten, südlichsten und westlichsten Punkt, an dem er bisher gewesen ist,  gemacht. An seinen höchsten Berg kann sich bestimmt noch jeder gut erinnern, aber gerade bei den Himmelsrichtungsgrenzen hat mich das Ergebnis überrascht. So konkurrieren hier zum Beispiel Shanghai und La Palma!

Diese Punkte lassen sich relativ einfach mit Hilfe des Gradnetzes bestimmen. So lässt sich dank diesem Systems jede Lage eines Punktes auf der Erde eindeutig beschreiben. Zuerst benötigt man einen Referenzpunkt, dies ist der Punkt von dem man die Abstände messen möchte. Diesen stellt bei mir meine Heimatstadt – mitten im Herz von Franken – Heilsbronn dar. Wie Felix, verwende ich auch das Dezimalgrad System. Es lässt sich einfach handhaben und wird von fast allen Anbietern unterstützt.

Mein Referenzpunkt (Heilsbronn): 49.34024 N 10.79695 E

Mein höchster Punkt

HöchterPunktDen höchsten Punkt auf dem ich bisher stand, ist die Schwarze Schneide mit 3340 Metern im diesjährigen Skiurlaub in Sölden. Wer nun denkt, dies war eine entspannte Liftfahrt – der irrt. Denn um auf diese Naturplattform zu kommen, muss man ca. 90 Höhenmeter per Fuß bzw. in Skischuhen bezwingen. Der 360°-Blick belohnt dafür aber jede Anstrengung und man erhält ein Panorama über 100 Kilometer bis zu den Dolomiten und der Zugspitze. Die Aussicht hier oben war an dem Tag der Besteigung wirklich fantastisch und dank der Lage inmitten des Skigebiets kann man die Aussichtsplattform relativ einfach und schnell erreichen. Einzig der Abstieg stellte sich – mit Skistiefeln – etwas mühselig und rutschig heraus. Mit ca. 269 Kilometern ist mein bisheriger höchster Punkt aber relativ nahe an meiner Heimat.

Schwarze Schneide Koordinaten: 46.924036 N 10.921869 E

Mein nördlichster Punkt

Der nördlichste Punkt, an dem ich bisher gewesen bin, liegt mit ca. 552 Kilometern auch relativ nahe und gehört sogar mit Borkum noch zu Deutschland. Im Jahre 2005 verbrachten wir auf der westlichsten der Ostfriesischen Inseln einige Tage Campingurlaub. Neben Wattwanderungen, gibt es in Borkum auch zahlreiche attraktive Fahrradtouren. Natürlich kann man auf der Nordseeinsel zudem bestens baden, Robben beobachten oder einfach entspannen. Besonders sind mir noch die zahlreichen Kitesurfer an den Ständen in Erinnerung. Diese haben dort den damals relativ starken Wind genutzt, um die Zuschauenden mit zahlreichen waghalsigen Sprüngen zu beeindrucken.

Borkum Koordinaten: 53.615728 N 6.755905 E

Mein östlichster Punkt

ShanghaiDer östlichste Punkt, an dem ich bisher war, liegt mit Asien auf einem anderen Kontinent: Shanghai. Die Wirtschaftsmetropole besuche ich im Jahre 2011 in Rahmen eines Austausches. China bedeutete damals für mich das Kennenlernen einer komplett neuen Kultur, das Probieren sehr leckerer und neuen Geschmacksrichtungen sowie das Erleben einer umwerfenden Gastfreundschaft. Während der zwei Wochen Austausch besichtigten wir zahlreiche große chinesische Metropolen, unter anderem auch Peking. Shanghai blieb mir unter all diesen aber besonders in Erinnerung, da diese Stad eine beeindruckende Skyline mit dem höchsten Gebäude Chinas bietet. Von meinem Ort aus ist die Stadt ca. 8758 Kilometer entfernt.

Shanghai Koordinaten: 31.223371 N 121.478577 E

Mein südlichster/westlichster Punkt

SONY DSCDer südlichste und zugleich westlichster Punkt, den ich bisher besucht habe, ist im Jahr 2011 die spanische Insel La Palma, die nordwestlich der sieben großen Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean liegt. Die Insel ist zudem als “die grüne Insel” bekannt. So ist der Boden dank eines vulkanischen Ursprungs sehr fruchtbar. Diese üppige Natur und die großen Lavafelder sind bestens für Wanderungen und Trekkingtouren geeignet. Mit 2426 Metern maximaler Höhe können zudem auch einige Höhenmeter in dem von der UNESCO als Biosphärenreservat geschützten Insel, abgelaufen werden. Die Distanz zwischen Heilsbronn und La Palma beträgt ca. 4107 Kilometer.

La Palma Koordinaten: 28.478349 N -17.715454 E

Jetzt seid Ihr dran!

So, nun habe ich Euch meine fünf höchsten, nördlichsten, östlichsten, südlichsten und westlichsten Punkte vorgestellt. Nun bin ich natürlich gespannt, wie weit oben und wie weit weg Ihr bisher schon gewesen seid. Daher starte ich ein neues Blogstöckchen mit dem Thema “Wo war ich – My Places”.

Aber was ist ein Blogstöckchen überhauptoddeqparam Ein Blogstöckchen hat immer ein spezielles Thema und wird von Blogger zu Blogger weitergeworfen. So könnt Ihr als Leser direkt von Euren Lieblingsblogger erfahren, in welche Gefilde es sie schon verschlagen hat und wer bisher per Fuß am höchsten gekommen ist. Wer solch ein Stöckchen fängt, schreibt einen Beitrag über das Thema und wirft am Ende des Artikels das Stöckchen an drei andere Blogger weiter.

Für eine gute Übersicht, wird hier eine große Liste geführt, wer schon alles dabei ist und wer bereits beworfen wurde. Hierfür bitte ich Euch von Euren Beiträgen einen Link zu diesem Artikel zu setzen, damit wir von eurem Post per Trackback/Pingback mitbekommen und diese Liste erweitern können. Falls Ihr Euren Beitrag über Twitter sharen möchtet, könnt Ihr zudem den Hashtag #blogstöckchen verwenden.

Tipps und Tricks

Natürlich lasse ich Euch mit dieser Aufgabe nicht einfach im Regen stehen, daher ein paar Tricks und Tipps wie Ihr Eure Punkte am besten bestimmt:

- Bei dem nördlichsten Punkt zählt der höchste Nordwert (N-Wert). Bei der Süd Ausdehnung der kleine Nordwert. Bei der Ost Ausdehnung zählt der höchste Ostwert (E-Wert). Bei der West Ausdehnung der kleinste Ostwert.

- Um diese Koordinaten zu ermitteln, eignet sich das Koordinaten-Tool von Deine-Berge.de. Ihr braucht hier den “Dezimalgrad”.

- Den Abstand zwischen zwei Orten könnt Ihr entweder mit Hilfe der Website Luftlinie.org oder bei Koordinatenrechnung mit der Website Koordinaten.de bestimmen.

Ich werfe das Blogstöckchen an…

… Angelica von Wandernbonn.de, Sigi von OutdoorDeals.de, sowie Axel von Outdoorseite.de und bin gespannt, was Eure höchsten, nördlichsten, östlichsten, südlichsten und westlichsten Orte sind!

Wo / Wie hoch waren andere Bloggeroddeqparam

Die folgenden Blogger hat das Blogstöckchen schon erreicht und sie haben uns einen Einblick über Ihre größten Gipfel bzw. weitesten Touren gegeben. Falls ich jemanden vergessen habe, bitte einen Kommentar mit dem entsprechenden Artikel hier hinterlassen.

1. Felix von Nordtrekking.de: Meine Punkte. Weiter westlich wäre dann schon wieder östlich oderoddeqparam (Initiator)

2. Sigi von OutdoorDeals.de: My Places – besuchte Orte

Noch ausstehende Blogstöckchen:

1. Angelica von Wandernbonn.de

2.. Axel von Outdoorseite.de

3. Björn von St. Bergweh

4. Fabian von HugsForHikers

5. Dennis vom Outdoor-Blog.com