Das OutdoorDeals Magazin

KAT BIKE – Mit dem Bike auf Erkundungstour über die Kitzbüheler Alpen

KAT BIKE – Mit dem Bike auf Erkundungstour über die Kitzbüheler Alpen
Immer mehr Menschen zieht es ins Freie – raus an die frische Luft und in die Natur, um einen Ausgleich zum anstrengenden Alltag zu schaffen. Wem Wandern nicht actionreich genug ist, schwingt sich am Besten auf’s Rad und erkundet die Welt auf zwei Rädern. Die Kitzbüheler Alpen sind nicht nur für ihre tollen Wanderwege in malerischer Kulisse und unberührter Natur bekannt, sondern bieten mit dem KAT Bike einen einzigartigen Bike Trail über die Kitzbüheler Alpen.

KAT Bike - der Bike-Trail

Entdeckt auf insgesamt vier Etappen die Schönheit der Kitzbüheler Alpen und lernt dabei die Ferienregionen Hohe Salve, Brixental, St. Johann in Tirol und Pillersee Tal auf eine einzigartige Weise kennen. Der Trail umfasst insgesamt 187km und lässt euch dabei 8600 Höhenmeter überwinden.

KAT BIKE – Von Mariastein bis Fieberbrunn


Radelt vier Tage lang durch die wunderschönen Kitzbüheler Alpen und entdeckt diese mit dem Rad. 187km und 8600 Höhenmeter zeigen sich von ihrer schönsten Seite und trotz all der Anstrengung bleibt genug Platz für kulinarische Köstlichkeiten aus der Region. Außerdem ist der KAT Bike nicht nur für herkömmliche Fahrräder gemacht, sondern kann auch problemlos mit dem E-Bike erkundet werden!

1. Etappe: Von Mariastein nach Hopfgarten


Los geht’s in dem kleinen Örtchen Mariastein. Die erste Tagesetappe startet recht entspannt mit 34km und 1500 Höhenmetern, um in Radellaune zu kommen. Es geht vorbei an historischen Bauernhöfen und interessanten Kulturdenkmälern, die eine kleine Pause allemal wert sind. Am Durchquerungspunkt der Kitzbüheler Alpen befindet sich die wunderschöne Wallfahrtskirche Mariastein, an der unbedingt ein Stopp eingelegt werden sollte! Von dort geht es über ein wunderbar sonniges Hochplateau hinab zum Inn und über den Innsteg weiter in das Städtchen Wörgl. Der erste Anstieg zur Möslalm, die auf 964m liegt, folgt kurz darauf. Ihr radelt entlang einer Forststraße und werdet dabei von einer tollen Aussicht ins Inntal begleitet. Nach erfolgter Abfahrt in den Pinnersdorfer Weiler geht es weiter, bis ihr schließlich die Abfahrt nach Hopfengarten im Brixental antretet. Die dortige Pfarrkirche ist einen Abstecher allemal wert.
Weiteres zu Etappe 1

2. Etappe: Von Hopfgarten nach Brixen im Thale


Der zweite Tag begrüßt euch sogleich mit einem Aufstieg zum Penningsberger Plateau. Weiter geht es hinauf zur Haag-Alm auf etwa 1350m, um dann hinab in die Kelchsau zu führen. Abwechslung ist hier garantiert! Eine kurze Verschnaufpause im Kelchsauer Dorfkern lohnt sich. Vorbei an der Kelchsauer Bergbahn und hinauf zum „Toif“ Hof, wo der einmalige Ausblick genossen werden kann. Runter zur Angerla-Alm und weiter am Forstweg zur Kinzling Alm. Ein weiterer kurzer Anstieg erwartet euch, bevor die Abfahrt ins Windautal beginnt. Auf einer kleinen Straße geht es Richtung Westendorf und schließlich Richtung Ziel: nach Brixen im Thale.
Weiteres zu Etappe 2

3. Etappe: Von Brixen im Thale bis Oberndorf in Tirol


Die dritte Etappe hat es in sich: 47km und 2300 Höhenmeter wollen bezwungen werden! Die heutige Route ist ein Bestandteil des KitzAlpBike Marathons und nennt sich KitzAlpBike Medium plus. Euch erwarten einzigartige Aufstiege, Touren über malerische Almlandschaften sowie ein paar spannende Trails. Anfangs geht es bis zur Choralpe auf 1808m hoch, wo euch eine spektakuläre Aussicht erwartet. Ein Forstweg führt euch am Brechhornhaus vorbei und weiter zum Kreuzjöchlsee und schließlich hinab auf die Wiegalm, die auf 1515m liegt. Die Route führt des Weiteren an der Harlassanger Alm vorbei, bis ihr den Wiegalmtrail erreicht, der euch zum Aschauer Radweg leitet. Talauswärts radelt ihr Richtung Kirchberg und hinauf zum Ochsalmberg, wo der 7km lange Fleckalmstrail beginnt. Der Flecksalmtrail ist ein absolutes Muss für jeden Singeltrail-Liebhaber! Im Tal angekommen radelt ihr am Schwarzsee vorbei und schließlich ins Ziel nach Oberndorf in Tirol.
Weiteres zu Etappe 3

4. Etappe: Oberndorf in Tirol nach Fieberbrunn


Die letzte Tagesetappe überrascht mit zwei Tour-Abschnitten, die nicht unterschiedlicher sein könnten! Der erste Part führt am Kitzbüheler Horn an der St. Johanner Seite vorbei, während der zweite Teil der Route mit unberührtem Kalkstein, urigen Hütten und Almböden begeistert. Es geht los in Wiesenschwang, von wo aus man sogleich einen wunderbaren Blick auf die Spitze des Kitzbüheler Horns hat. Ein Abstecher ins Zentrum von St. Johann in Tirol bringt ein bisschen Abwechslung. Der Huber Bierturm ist eine tolle Sehenswürdigkeit, der ihr einen kleinen Besuch abstatten solltet. Der Mozartradweg führt euch nach Erpfendorf, von wo es hinauf zur Huberalm auf 1080m geht. Die Alm bietet ein traumhaftes Panorama und einen sagenhaften Blick auf den Wilden Kaiser, außerdem kann man dort wunderbar pausieren und neue Kraft tanken. Es geht weiter bergauf und schließlich bergab zum Plateau der Gerstbergalm. Ein Schotterweg lotst euch nach St. Ulrich am Pillersee, von wo aus die letzten Kilometer nach Fieberbrunn gezählt werden können.
Weiteres zu Etappe 4

Pauschalangebote


Für den KAT Bike werden auch verschiedene Pakete inkl. Übernachtungen, Halbpension und Gepäcktransport angeboten, welche höchstmöglichen Komfort versprechen. Eine Übersicht der verschiedenen Pakete gibt es hier:

KAT Bike- Pakete

Infos & Buchungen


Kitzbüheler Alpen
Kirchberg, St. Johann in Tirol, Fieberbrunn, Hopfgarten
info@kitzalps.com
www.kat-bike.com
Tel. 0043 57507 8500