Lowa Produkte Sale & Angebote

Geschlecht
Größe
Marke

Schuhe von Lowa 11.727 Angebote

- 20 %
Größe 9
143,90 € statt 179,95
doorout.com, kostenloser Versand
- 20 %
Größe 6.5
143,90 € statt 179,95
doorout.com, kostenloser Versand
- 23 %
Größe 8.5
230,00 € statt 299,95
sportbuck.com, zzgl. 3,95 € Versand
- 25 %
89,95 € statt 119,95
sport-schuster.de, kostenloser Versand
- 10 %
13,41 € statt 14,90
exxpozed.de, zzgl. 2,90 € Versand
28,95 €
bergfreunde.de, zzgl. 2,95 € Versand

Running von Lowa 42 Angebote

- 15 %
Größe 46
110,46 € statt 129,95
bergfreunde.de, kostenloser Versand
- 15 %
110,46 € statt 129,95
bergfreunde.de, kostenloser Versand

In den Brüdern der Wagner-Familie aus Bayern steckten lauter hervorragende Schuhmacher, denn neben Lorenz Wagner, der Lowa ins Leben rief, machten sich auch seine beiden Brüder Hans und Aldof mit der Herstellung von stabilem Schuhwerk selbstständig. Hans gründete Hanwag und Adolf das Unternehmen Hochland. Wir haben die Online Shops für euch, wo ihr Lowa und die anderen Schuhmarken der Gebrüder günstig im Sale kaufen könnt.

Lowa – Die Marke

Die Marke Lowa wurde im Jahr 1923 durch Lorenz Wagner in Jetztendorf gegründet, wo sich nach wie vor der Firmensitz befindet. Der Markenname setzt sich aus den ersten beiden Buchstaben des Vor- und Nachnamens des Gründers zusammen. Lorenz wagte als Letzter den Schritt in die Selbstständigkeit, um einen eigenen Schuhbetrieb aufzubauen, und baute ein gutes Stück von seinen Brüdern entfernt die Firma auf. Hanwag, das Label von Hans, und Adolfs Brand Hochland sitzen in Vierkirchen und in Weichs – nur wenige Kilometer voneinander getrennt. Zunächst wurden bei Lowa Haferlschuhe in reiner Handarbeit gefertigt, die über eine ausgesprochen hohe Qualität verfügten. Diese besonderen zwiegenähten Schuhe machten bereits Ende der 1920er einen ersten Ausbau des Betriebes möglich. Anfang der 1930er Jahre musste das erste Fabrikgebäude erbaut werden, um der extremen Nachfrage beizukommen, die die handgefertigten Lowa Schuhe geschaffen hatten. Nach dem Tod des Gründers übernahm der ehemalige Lehrling Sepp Lederer den Betrieb 1953 und ehelichte sogar die Tochter des Lowa Gründers. Gemeinsam führten sie den Betrieb sehr erfolgreich, weiteten das Produktsortiment aus und etablierten ihn als erfolgreichen Skischuhhersteller unter dem Namen Lowa Air in den 70er und 80er Jahren des vorangegangenen Jahrhunderts. 

Das Jahr 1970 brachte Innovationen in Sachen Materialeinsatz mit sich. Zum ersten Mal konnten Polyurethan-Spritzmaschinen und neue Kunststofftechnologien eingesetzt werden, die eine Serienfertigung der Vulkan Sohlen ermöglichten. Damals stellten diese Sohlen einen Meilenstein in der Sohlentechnologie dar. Diese Serienfertigung ermöglichte es, Schuhsohlen herzustellen, die einen zuverlässigen Feuchtigkeitsschutz, eine optimale Kälteisolierung sowie eine dauerhafte Formbeständigkeit besaßen. Schließlich folgten auch Innovationen in Sachen Polsterung: 1972 beeindruckte Lowa mit dem hauseigenen Lowa Air System, welches den Skischuhmarkt völlig auf den Kopf stellte und Lowa dazu zwang, seine Produktion auszuweiten. Das Air System sorgt duch eine Luftpolsterung für einen perfekten Sitz des Skistiefels. 1988 übernahm der Sohn Lederers die Leitung und entwickelte die Lowa Street Trekker

1993 hatte Lowa einige finanzielle Schwierigkeiten sowie auch die Suche nach einem Nachfolger gestaltete sich schwierig. So wurden 90% des Unternehmens an die italienische Tecnica Gruppe verkauft, der unter andem auch Nordica, Blizzard, Rollerblade und Dolomite angehören. Ein Jahr zuvor wechselte der ehemalige Geschäftsführer von Raichle – Werner Riethmann – zu Lowa und hält das Label seitdem auf Erfolgskurs. 1995 wurde der sogenannte Leichtschuh, der Vorreiter der ATC Multifunktionsreihe, auf den Markt gebracht. Inzwischen etablierte sich Lowa zu einem der bekanntesten und wichtigsten Outdoor Hersteller für Schuhe weltweit. Forschung und Entwicklung haben ihren Sitz ebenfalls in Jetzendorf, wo auch die Produktion der Berg- und Trekkingschuhe stattfindet. Wanderschuhe werden in der Slowakei gefertigt und bis 2010 wurden die Skischuhe in Italien hergestellt. Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt für Lowa eine große Rolle und das Unternehmen engagiert sich bei den Aufforstungsprojekten der European Outdoor Group (EOG) – insbesondere in den bayerischen Voralpen. Lowa unterstützt als Marke zahlreiche rennomierte Outdoor Sportler aus verschiedensten Bereichen, wie Gerlinde Kaltenbrunner, Ralf Dujmovits oder auch Stefan Glowacz: alle setzen auf die herausragenden Qualität von Lowa Schuhen. Die Zusammenarbeit ist nicht nur für die Sportler profitabel, auch die Marke zieht Nutzen davon, denn das Wissen und die Erfahrungen der Sportler fließt in die zukünftigen und optimierten Designs.

Das Produktsortiment von Lowa

Der deutsche Hersteller Lowa gilt als Begründer der Trekking Schuhe, welche 1982 präsentiert wurden. Ein Schuh, welcher bei jedem Terrain einsetzbar, besonders langlebig sowie sehr abriebfest war und dabei alle Eigenschaften eines hervorragenden Wander- bzw. Gebirgsschuhs in sich vereinte. Heute beeindrucken die Lowa Trekking Modelle mit einer ausgeklügelten Feuchtigkeitsregulierung, Atmungsaktivität, Witterungsbeständigkeit und Wärmeisolation. Lowa setzt auf auf hochwertige Materialien, die in Europa produziert werden, kombiniert mit innovativen Technologien. Zusammen ergibt das erstklassige Schuhe mit höchster Funktionalität. Um eine optimale Witterungsbeständigkeit zu gewährleisten, kommen bei Lowa Schuhen GoreTex und Condura Materialien zum Einsatz. Die Besonderheit des Schuhwerks aus dem Hause Lowa liegt an der besonderen Passform, dem Schaftaufbau und der Polstertechnologie – selbstverständlich alles made by Lowa. Die Lowa I-Core Technologie setzt auf eine optimale Flexions- und Torsionsstabilität bei gleichzeitiger Gewichtsreduzierung. I-Lock ist ein Schnürsystem, welches eine benutzerfreundliche Bedienung garantiert. Die Flex Fit Technology ermöglicht eine einfache Beugung des Sprunggelenks durch die integrierten FlexZones bei gleichzeitiger Optimierung des Fersensitzes durch LaceLoop.

Die Bandbreite an Lowa Outdoorschuhen ist enorm und gliedert sich grob in folgende Kategorien: Alpine, Backpacking, Trekking, All Terrain Classic, All Terrain Sport, Travel, Cold Weather Boots und Kids. Dabei gibt es noch eine Vielzahl verschiedenster Sohlen, Ober- sowie Futtermaterialien und Leisten, die je nach Einsatzgebiet und Fuß eingesetzt werden können. Das Sortiment umfasst auch Spezial Modelle wie Sicherheitsschuhe oder Schuhwerk für die Jagd – und selbstverständlich werden auch Frauen, Männer und Kinder bei Lowa fündig. Der klassische Multifunktionsschuh heißt Lowa Renegade GTX und ist aufgrund seiner robusten Sohle bestens für schwieriges Terrain geeignet – eine entsprechende Damenvariante wäre der Lowa Mauria. Das widerstandsfähige Nubukleder in Kombination mit GoreTex macht den Schuh hochwertig und absolut wasserdicht. Der S-Cloud GTX  ist ein moderner Fitnessschuh, der in allen Outdoorbereichen eingesetzt werden kann ebenso wie der Lowa Ferrox GTX. Ein leichter Schuh aus sehr weichem Veloursleder gefertigt und mit einer GoreTex-Membran versehen. Die STG-3D-Sohlentechnologie ist für alle Untergründe, egal ob Kies, Schotter oder feste Waldwege geeignet. Lowa bietet robustes und bequemes Schuhwerk für den Alltag, die Freizeit, für Hobby-Outdoorgänger und Profis: Wanderschuhe für Damen wie Herren, Winterstiefel, Kletterschuhe – und wir kennen die Online Shops, wo ihr das gesamte Lowa Produktsortiment reduziert im Sale kaufen könnt. Weitere hochwertige Schuhmodelle findet ihr auch bei Hanwag, Lundhags, Meindl und Salomon.