Kletterschuhe

Geschlecht
  • Für diese Kategorie gibt es keine Geschlechterauswahl.
Größe
Marke
- 12 %
Größe 41.5
69,99 € statt 79,90
campz.de, kostenloser Versand
- 12 %
Größe 42.5
69,99 € statt 79,90
campz.de, kostenloser Versand
- 12 %
Größe 44
69,99 € statt 79,90
campz.de, kostenloser Versand
Anzeige
- 12 %
Größe 43.5
69,99 € statt 79,90
campz.de, kostenloser Versand

Zusammen mit einem Klettergurt und Kletterhelm sind Kletterschuhe die mit Abstand wichtigste Ausrüstung für Kletterer. Sie ermöglichen dank spezieller Gummimischungen Reibung am steilen Felsen zu generieren und so hoch hinaus zu klettern.

Wo drückt der Schuh?

Kletterschuhe gibt es in vielen verschiedenen Formen und für verschiedene Arten des Kletterns. Boulderer bevorzugen sehr enge Kletterschuhe mit einer starken Vorspannung, während Bigwall Kletterer komfortable Schuhe mit geringer Vorspannung mögen - verständlich, wenn man die Schuhe von morgens bis Abends trägt. Anfängern wird empfohlen, Schuhe mit einer minimalen Vorspannung zu kaufen und wenn möglich eine Nummer kleiner als die normale Schuhgröße. Wem das zu eng wird, der kauft am besten gleich eines der vielen günstigen Anfängermodelle in seiner Größe. Diese sind komfortabler, haben aber trotzdem die wichtigsten Eigenschaften eines Kletterschuhes.

Für Groß und Klein

Es gibt nicht nur Kletterschuhe für die verschiedenen Kletterarten, natürlich gibt es auch Modelle, die auf die Bedürfnisse Ihrer Trägerin hin optimiert sind. So gibt es Damenmodelle und Kinderkletterschuhe, die sich nicht unwesentlich von Männermodellen unterscheiden. Kletterschuhe für Frauen sind für die spezielle weibliche Fußform. Damit wird der Schuh sofort komfortabler und ermöglicht der Trägerin vielleicht nicht gleich besser, aber länger und mit mehr Spaß zu klettern. Auch weibliche Farben und Designs setzten den Schuh von den Männermodellen ab. Ansonsten werden aber die gleichen hochqualitativen Materialien und modernen Technologien wie beim männlichen Pendant verwendet und stehen diesen damit in nichts nach. Kletterschuhe für Kinder gibt es bei den meisten Herstellern ab Größe 25. Die Größe passt einem zweijährigen Kind in der Regel gut (mit Socken an), ohne den Fuß einzuengen. Viele Modelle wachsen zudem mit und sind Doppelgrößen. Kletterschuhe für Kinder haben oft einen oder zwei Klettverschlüsse für einfaches an- und ausziehen, kinderfreundliche Designs machen den Kleinen große Lust aufs Klettern und haben dicke (4 bis 5 mm) Gummisohlen ohne Vorspannung – damit können die Kleinen klettern wie Mama und Papa! Bei den Kinderkletterschuhen gibt es häufig Schnäppchen und es lohnt sich einen Blick auf unseren Kletterschuhe Sale zu werfen, wenn ein neues Paar für die Kleinen nötig wird.

Passen soll er!

Die Auswahl des Kletterschuhs war in der Vergangenheit ein schmaler Grat: Entweder man hatte hohe Funktionalität und wenig Komfort oder hohen Komfort und weniger Funktionalität. Zum Glück sind mit modernen Materialien und der jahrzehntelangen Erfahrung von Kletterschuhdesignern diese Zeiten vorbei und die meisten Kletterschuhe von heute weisen sowohl eine hohe Funktionalität als auch hohen Komfort auf. Viele Hersteller holen zudem Feedback von Ihren Athleten ein und sind immer auf der Suche nach besseren Materialien, um einen noch funktionelleren und komfortableren Kletterschuh anbieten zu können. Wer einen neuen Kletterschuh kaufen will, sollte dabei vor allem darauf achten, dass er sehr gut passt: Der Schuh sollte eng an der Ferse anliegen und der große Zeh sollte bis in die Spitze des Schuhs reichen – am besten ohne Socken. Da die Schuhe sich ausweiten, je mehr man sie anhat, ist es sinnvoll, die Kletterschuhe eine Nummer kleiner zu kaufen, sodass sie eng am Fuß anliegen. Dies verbessert die Leistung und da zumindest Naturlederschuhe sich mit der Zeit ausdehnen, leidet auch der Komfort nicht zu sehr. Sachen wie die Vorspannung und Sohlendicke hängen von der Art des Kletterns ab. Hier muss der Kletterer selbst entscheiden, was wichtig für ihn ist.