Icebreaker Produkte Sale & Angebote

Geschlecht
Größe
Marke
- 29 %
Größe l
59,95 € statt 84,95
sportscheck.com, zzgl. 3,95 € Versand
- 25 %
Größe l
59,95 € statt 79,95
sportscheck.com, zzgl. 3,95 € Versand
- 15 %
Größe l
64,56 € statt 75,95
bergzeit.de, kostenloser Versand
- 16 %
Größe l
63,80 € statt 75,90
terrific.de, kostenloser Versand
- 10 %
Größe l
161,91 € statt 179,90
exxpozed.de, kostenloser Versand
- 30 %
Größe l
12,60 € statt 18,00
exxpozed.de, zzgl. 2,90 € Versand

Mit der neuseeländischen Marke Icebreaker verbindet man hervorragende Funktionsunterwäsche aus der besonderen Wolle der Merinoschafe. Und dieser Gedanke liegt ziemlich nahe, denn Icebreaker ist nach eigenen Angaben der weltgrößte Hersteller für Merinowäsche. Bei uns findet ihr die Online Shops, wo ihr Icebreaker reduziert im Sale kaufen könnt.

Icebreaker – Die Marke

Viele Unternehmen im Outdoor Bereich blicken auf eine langjährige Firmengeschichte zurück, die sich über Generationen oder sogar Jahrhunderte erstreckt. Doch immer wieder erobern auch neue Markengründungen die Welt der Outdoor Produkte mit innovativen Entwicklungen, die die Branche völlig revolutionieren. Genau so war es auch mit der Gründung von Icebreaker durch Jeremy Moon, der durch eine Freundin auf Merinowolle stieß. Besagte Freundin stellte Jeremy 1994 dem Merinoschaf-Farmer Brian Brackenridge vor, der bereits einen Prototyp eines aus 100% Merinowolle bestehenden Shirts besaß, das sogar für die Waschmaschine geeignet war! Der damals 24-jährige war von dem Entwurf unglaublich begeistert und bewies als frischer Absolvent eines Marketingstudiums den richtigen Riecher. Der anfängliche Plan bestand darin, so viel dieses Werkstoffs wie möglich zu verkaufen, um mit dem Geld seine Freundin in den USA besuchen zu können – der Besuch sollte übrigens nie stattfinden. Bei einem Outdoor Trip trug er den Prototyp aus Merinowolle und erkannte ziemlich schnell, welches Potential dieses Material besaß. Er arbeitete einen Business Plan mit dem Ziel aus, als Erster ein Mehrschichtensystem aus der neuseeländischen Wolle zu entwickeln, um dieses schließlich international zu vertreiben. Dieses Vorhaben sollte ohne jegliche finanziellen Rücklagen schwierig zu realisieren sein, doch mit Hilfe einiger Freunde gelang Jeremy der Durchbruch. Auf das Anraten von Sir Peter Blake investierte Jeremy Moon sein ganzes Vermögen, holte einen Kredit ein und erhielt finanzielle Unterstützung von Freunden – erfolgreich wie man heute unschwer bestreiten kann. Der Neuseeländer und Segelheld Blake trug auf seiner 40-tägigen Weltumseglung Bekleidung aus Merinowolle und war von der Funktionalität der Stücke begeistert. Zu jenem Zeitpunkt war Outdoor Bekleidung aus synthetischen bzw. erdölbasierten Materialien und mit dem Slogan Pure Merino mischte Jeremy Moon die Outdoor Szene ganz schön auf. Die ersten Entwürfe der innovativen Wolle waren nicht annäherend das, was sie heute sind: zu kurze Ärmel waren nur ein Problem der Lieferungen. Die Kleidungsstücke konnten höchsten von Kindern getragen werden, doch der Icebreaker Gründer blieb dran. Drei Jahre später konnte der erste Gewinn verzeichnet werden, der sich auf ganze 800 neuseeländische Dollar belief. Der Durchbruch gelang