Camp Produkte Sale & Angebote

Geschlecht
Größe
Marke
- 40 %
55,17 € statt 91,95
bergfreunde.de, kostenloser Versand
- 45 %
34,00 € statt 61,90
outdoortrends.de, zzgl. 3,67 € Versand
- 10 %
118,71 € statt 131,90
exxpozed.de, kostenloser Versand
- 41 %
Größe 41
39,99 € statt 68,00
campz.de, zzgl. 2,99 € Versand

Schuhe von Camp 52 Angebote

- 24 %
129,00 € statt 169,95
bergzeit.de, kostenloser Versand
- 10 %
139,41 € statt 154,90
exxpozed.de, kostenloser Versand
- 10 %
Größe l
80,96 € statt 89,95
bergzeit.de, kostenloser Versand
- 10 %
Größe m
78,21 € statt 86,90
exxpozed.de, kostenloser Versand

Aus dem italienischen Gebirgsort Premana stammt die Brand CAMP und wie könnte es anders sein, dass das mitunter beste Kletter-Equipment dort großgeworden ist und nunmehr die ganze Welt erobert hat. Seit über 120 Jahren stehen CAMP-Produkte für ausgezeichnete Qualität sowie kluges und innovatives Design. Das gesamte Markensortiment gibt es bei unseren Partner Shops, wo ihr euch durch die Artikel klicken und ausgewähltes CAMP Equipment reduziert im Sale kaufen könnt.

CAMP – Die Marke

CAMP wurde 1889 von Nicola Codega in einem kleinen Gebirgsstädtchen gegründet, welches das höchst gelegene im Tal von Valsassina ist, und wo sich heute nach wie vor der Firmensitz befindet. Der CAMP-Gründer war gelernter Schmied, fertigte und verkaufte die selbst entworfenen Gerätschaften an Ortsansässige und Kunden aus der Umgebung. Die Tradition der Schmiedekunst wurde vom Vater an den Sohn weitergegeben und so war es an Antonio, Nicolas Sohn, den väterlichen Betrieb weiterzuführen. Er begann die ursprünglichen Entwürfe weiterzuentwickeln und stellte 1920 die ersten Pickel vor, die auf Bestellung eines Offiziers gefertigt wurden und die die alpinen Truppen bei ihren langen Märschen und Alpenüberquerungen unterstützen sollten. Damals hätte man nicht gedacht, dass die Pickel bald für CAMP stehen sollten und ihr hervorragender Ruf um die ganze Welt eilen würde, ebenso wie ihr Vertrieb. CAMP ist ein übrigens ein Akronym und steht für Conception of Articles for Mountaineering Made in Premana. Den Übergang zur Fertigung von Kletter-Equipment fand ein wenig später statt. Nämlich als der berühmte Alpinist Riccardo Cassin der Werkstatt Antonios und dessen Söhnen einen Besuch abstattete und den Schmied darum bat, Haken und Klemmkeile für ihn zu fertigen. Antonio war von der Persönlichkeit des Mannes sehr angetan und erkannte schnell, dass Interesse für den Markt an Climbing-Ausrüstung bestand, welcher Ende der 1960er förmlich explodierte. Die nachfolgenden Jahre waren geprägt von der bewussten Entscheidung zur Herstellung und dem Verkauf von Bergsport-Produkten als auch von dem Bewusstsein, näher mit den Menschen in Kontakt zu treten, die sich in diesem Sportsegment bewegten.

Die nächste Generation der Familie Codega, die Orazio, Nicolino, Samuele und Benedetto umfasst, trat in enge Beziehungen mit renommierten internationalen Alpinisten, woraus Kollaborationen entstanden und CAMP-Produkte, die die Kletterwelt revolutionierten: die Hummingbird Eiskletter-Ausrüstung, Klettereisen namens Foot Fang und die Tri-Cams, die gemeinsam mit den aus Colorado stammenden Lowe-Brüdern entwickelt wurden. Durch den Einfluß bekannter Persönlichkeiten wie Renato Casarotto, Jerzy Kukuzcka oder auch Patrick Gabarrou begab sich CAMP auf sie Suche nach Lösungen für den extremen Alpinismus im Himalaya, in Patagonien oder den kanadischen Eisfällen. Das Unternehmen wuchs dank großer Aufmerksamkeit für den Markt und hervorragender sowie innovativer Gerätschaften stetig an. Mitte der 1980 er eröffnete das Label in Frankreich seine erste Tochtergesellschaft namens CAMP France. Schließlich wurde das Augenmerk auf Aludesign und die Fertigung von Karabinern aus Aluminium gelenkt. In Kooperation mit dem Franzosen Patrick Berhault wendete sich die Brand dem Hig End Alpinismus zu, welcher zukünftig ausschlaggebend sein sollte. Schließlich beeindruckte CAMP die Welt mit ihrem 33g schweren Karabiner, der erst 20 Jahre später von dem Nanowire-Modell mit 28g getopt wurde. Die CAMP Entwicklungen wie der Klettergurt Sprint, besondere Helme aus einer Einspritztechnik und spätere Versionen aus Polycarbonat, Äxte sowie Klettereisen machten es möglich, dass Kletterer schneller und zugleich sicherer ihren Aktivitäten nachgehen konnten.

Die Bekanntheit von CAMP nahm weltweit zu und schließlich wurden über 60 Länder erreicht, in die CAMP exportierte. Zudem konnte auch in aufstrebenden Ländern wie China, Indien oder Staaten in Südost-Asien die Brand erfolgreich etabliert werden. Das Unternehmen orientiert sich an der ISO 9001 bzw. der ISO 9001:2000. Schließlich kaufte CAMP Ende der 90er die Firma Cassin auf und eröffnete eine zweite international agierende Fabrik in der Nähe von Boulder im Bundesstaat Colorado, um den US-Markt zu bedienen. Diese Aktionen machten deutlich, dass CAMP sich erfolgreich auf dem internationalen Parkett bewegte und sich in der Branche zu einer repräsentativen Marke mauserte. 2005 beeindruckte die Firma mit der Einführung ihres Projekts Photon, der auch den sagenhaften Karabiner Nano umfasste, der nur 23g wog. Das Ziel dieser Unternehmung war es, Karabiner herzustellen, die unter 30g wogen, ohne dabei kleiner zu werden und dies konnte tatsächlich verwirklicht werden: 29g bei einem Modell mit Drahtschnapper und 9kN bei offenem Hebel. Karabiner aus der Photon-Reihe gibt es mit Bet Lock oder dem neusten Vertreter HMS Belay Lock. Mit dem neuen Jahrtausend stieg die vierte Generation der Familie Codega in den Familienkonzern ein: Eddy, Antonio, Paolo, Giovanni, Sacco und Andrea. Die jungen Männer brachten frischen Wind und neue Energie zu CAMP und legten ihren Fokus auf Innovation, basierend auf Forschung und Wachstum. Die Schlagworte Leidenschaft, Arbeit und Einfachheit und stehen für die Unternehmensphiosophie der italienischen Brand und sind Leitworte für das Vorgehen des Konzerns. Spannende Videos zu Camp findet ihr auch auf deren Youtube-Kanal.

Das Produktsortiment von CAMP