Black Diamond
Speed 30 Alpinrucksack

mehr von Black Diamond
mehr aus Ausrüstung  Rucksäcke & Taschen  Rucksäcke  Alpinrucksäcke 
Unsere Bewertung
Wir bewerten dieses Produkt mit 4.5 von 5 Sternen und beziehen uns dabei auf 3 Testberichte.

Farben

GRÖßEN

  • M
109.95 statt 129
Naturzeit.com,
14.77
Nach aktuellem Datenstand ist der günstigste Online-Preis unter 1 Angeboten 109.95 €, der teuerste 109.95 €.

Produkteigenschaften

  • Volumen: 30 Liter
  • Einbau eines Trinksystems ist vorbereitet
  • Große Bewegungsfreiheit

Produktbeschreibung

Der Rucksack ist bestens für leichte Bergtouren geeignet. So besitzt der Speed wichtige Funktionen wie eine Vorrichtung für ein Trinksystem, ein Drei-Punkt-Nachziehsystem und einen abnehmbaren, gepolsterten Hüftgurt. Auch garantiert der Rucksack höchsten Tragekomfort und Bewegungsfreiheit durch das herausnehmbare 20mm Aluminium-Tragegestell und Framesheet.

Black Diamond Speed 30 Testberichte Unsere Bewertung

Testbericht einreichen

Das Magazin Alpin testete in der Ausgabe 9/2010 den Rucksack mit der Endnote “Sehr Gut”. Auch vergaben die Redakteure die Auszeichnung “Alpin Testsieger”. Sie lobten das geringe Gewicht von gerade einmal 1000 Gramm. Weiterhin gefiel den Redakteuren die sehr gute Qualität, die optimale Passform sowie der hohe Funktionsumfang sehr gut. Abschließend deklarierten die Tester den Rucksack als bestens geeignet für anspruchsvolle Hoch- oder Eistouren, Couloir oder 12-stündige Wanderungen.
Quelle: www.testberichte.de  (Stand 21.03.2016)

Auch das Outdoormagazin testete in der Ausgabe 10/2009 den Black Diamond Speed 30L Rucksack ohne Endnote. Die Redakteure sprachen aber einen “Kauftipp” aus. So lobten sie das ultraleichte Gewicht, den hohen Tragekomfort sowie die gut durchdachte Ausstattung. Einzig die etwas geringe Ventilation kritisierten die Tester.
Quelle: www.testberichte.de  (Stand 21.03.2016)

Einem weiterem Test musste sich der Speed dem Magazin Klettern in der Ausgabe 7-8/2008 unterziehen. Die Redakteure sprachen hier eine “Empfehlung” aus. Gelobt wurde von den Redakteuren zum Beispiel, dass beim Tragen des Rucksackes die Materialschlaufen des Klettergurtes weiter gut erreichbar bleiben. Ein weiterer positiver Punkt war für die Tester, dass der Schwerpunkt sowie die Beweglichkeit beim Klettern ausgezeichnet seien. Einzig die Eisgeräteschlaufen wurden kritisiert, da diese zu groß für einen Hammerkopf seien.
Quelle: www.testberichte.de  (Stand 21.03.2016)

Ähnliche Produkte:

Alles aus Alpinrucksäcke anzeigen